Willkommen in Shenzhen

SEIT DER GRÜNDUNG VON KERBHOLZ IST ES UNS WICHTIG DIE MENSCHEN, DIE HINTER DER PRODUKTION STECKEN, KENNENZULERNEN.

For us, that means knowing that these important people can work under good conditions and have as much fun at work as we do. ;-) That's why we meet regularly with our partners, chat about news and develop exciting projects together. We see them as part of the big KERBHOLZ family and this is accompanied by mutual support for further improvements on both sides.

Matze (CPO) und Adrian (CSO) haben unseren Produzenten einen Besuch abgestattet - also los, auf nach Shenzhen!

 

Willkommen in Shenzhen

SEIT DER GRÜNDUNG VON KERBHOLZ IST ES UNS WICHTIG DIE MENSCHEN, DIE HINTER DER PRODUKTION STECKEN, KENNENZULERNEN.

For us, that means knowing that these important people can work under good conditions and have as much fun at work as we do. ;-) That's why we meet regularly with our partners, chat about news and develop exciting projects together. We see them as part of the big KERBHOLZ family and this is accompanied by mutual support for further improvements on both sides.

Matze (CPO) und Adrian (CSO) haben unseren Produzenten einen Besuch abgestattet - also los, auf nach Shenzhen!

 

Willkommen in Shenzhen

SEIT DER GRÜNDUNG VON KERBHOLZ IST ES UNS WICHTIG DIE MENSCHEN, DIE HINTER DER PRODUKTION STECKEN, KENNENZULERNEN.

For us, that means knowing that these important people can work under good conditions and have as much fun at work as we do. ;-) That's why we meet regularly with our partners, chat about news and develop exciting projects together. We see them as part of the big KERBHOLZ family and this is accompanied by mutual support for further improvements on both sides.

Und nun sollst auch Du sehen, wie und wo unsere Produkte hergestellt werden - also auf nach Shenzhen!

SHENZHEN - EINE MODERNE HIGHTECH-METROPOLE MIT GRÜNEN AMBITIONEN

The first part of our journey takes us to South China, more precisely to Shenzhen. A city that was still a fishing village in the 80s and has developed into a real metropole with 13 million inhabitants in the last 30 years. The people of Shenzhen are young, dynamic, creative and one of the pioneers of sustainability - they are pursuing the idea of a green city, for example with the largest fleet of electric buses in the world or the new airport, which is powered by solar energy and collects rainwater for the water supply.

An diesem spannenden Ort wird der Großteil unserer Uhren produziert. Und hier möchten wir Dir zeigen, dass die moderne Weltstadt Shenzhen und ihre fortschrittlichen Produktionen mit dem ehemals verrufenen „Made in China“ nichts mehr gemeinsam haben.

Dafür haben wir bei unserem letzten Besuch unseren Fotografen Marco Klahold im Gepäck gehabt, der die Produktion unserer Uhren für Dich mit der Kamera dokumentiert hat.

SCHAU'S DIR AN!
SO WERDEN UNSERE
UHREN GEMACHT...

Wir treffen uns regelmäßig mit unserem Team in Shenzhen - immer schön sich wieder zu sehen!

Alles beginnt in der Schreinerei, wo die großen Holzteile gelagert und grob verarbeitet werden.

Ke Changxing und sein Team verarbeiten diese zu kleinen Stücken.

Matze an der Säge

Matze durfte sich auch mal an der Säge versuchen... Die Schreinerei hat er Gott sei Dank mit 10 Fingern verlassen ;-)

Die Rohlinge für die Uhrengehäuse werden mit einer elektronisch betriebenen CNC-Fräse aus den zugeschnittenen Holzstücken gefräst.

So sieht der Holzring dann aus - was jetzt noch aussieht wie ein Ananas-Ring wird in ein paar Arbeitsschritten die Hülle unserer Uhr sein.

Zhao Xiaohong erklärt uns genau, wie die nächsten Schritte aussehen.

Die gröbere Arbeit wird von Maschinen erledigt, diese sind exakt auf die Gehäuse des jeweiligen Modells abgestimmt.

Hier oben siehst du, wie das Ganze funktioniert und unten das Ergebnis. Sieht schon ganz gut aus, aber trotzdem gibt's jetzt noch die Feinarbeit zu erledigen...

... das passiert von Hand. Zhang Tiedao zeigt uns hier, wie er den Holzkorpus mit einem feinen Schleifstein bearbeitet.

This is the result! At first roughly processed by machines and then finalized by hand.

An diesem Arbeitsplatz wird die Vorarbeit für die Holzglieder unserer Classic-Modelle gemacht. Hier werden gerade die schmalen Holzstreifen abgeschliffen.

After that Luo Yuanchao is cutting the strips into a rough form of the wooden links.

Jedes der kleinen Holzglieder wird nun von Xiang Huazhong und seinen Kollegen mit Schleifpapier nachbearbeitet.

In der Qualitätskontrolle werden alle Holzglieder nochmal gecheckt, bevor sie zu einem Holzarmband zusammengesetzt werden.

Fang Tang übernimmt die Qualitätskontrolle für den Korpus - sie erklärt Matze genau, worauf sie dabei achtet

Adrian darf auch einen Blick über die Schulter von Peng Jinlian werfen.

Beim Assembling kommen alle Komponenten der Uhr zusammen. Liang Jianting und ihr Team setzen die Teile mit großer Finesse und Geschick zusammen.

Die Zeiger werden am Zeigerrohr hinter dem Zifferblatt befestigt, mit dem Uhrwerk verbunden und dann in den Holzkorpus eingefasst.

Nach dem Einsetzen des Glases und dem Befestigen der Backplatte ist die Uhr komplett. Jetzt fehlt nur noch ein Armband...

But first we'll take a break. It is often spent outside with a little match on the basketball court...

...das hat auch uns Spaß gemacht! ;-)

Zurück zur Arbeit. Weiter geht's mit der Herstellung unserer Lederarmbänder. Hier werden uns alle Arbeitsschritte gezeigt und ausführlich erklärt.

Dan Longlong schneidet die großen Lederbahnen zurecht...

...die danach auf die richtige Größe zugeschnitten und verklebt werden.

Ai Changjin erstellt und sortiert die passenden Lederschlaufen für die Armbänder.

Wenn du genauer hinschaust, siehst du, dass die Armbänder der Sommer-Modelle von Anton und Amelie aus 2019 auch von Hand geflochten werden.

Auch die Lederbänder müssen zum Schluss noch durch die Qualitätskontrolle. Zhang Xiaoming schaut sich dafür die einzelnen Bänder an und sortiert diese.

Es folgen noch ein paar Absprachen und wir tauschen miteinander Ideen zu neuen Produkten aus.

Und dann heißt es auch schon wieder byeee und bis bald!! Achja, was die da mit ihren Fingern machen: Leg mal deinen Daumen über die Mitte deines Zeigefingers. Mit ein bisschen Fantasie lässt sich da ein Herz erkennen ♥.

"Wir verstehen unsere Produktionspartner als Mitglieder unserer KERBHOLZ-Familie. Das bedeutet, dass wir mit Ihnen vertrauensvolle und langfristige Geschäftsbeziehungen aufbauen. Deshalb ist es für uns besonders wichtig zu wissen, dass sie die gleiche Mission wie wir verfolgen. So können wir uns gemeinsam weiterentwickeln und gegenseitig dabei unterstützen."

(Matthias, CPO at KERBHOLZ)

"Wir verstehen unsere Produktionspartner als Mitglieder unserer KERBHOLZ-Familie. Das bedeutet, dass wir mit Ihnen vertrauensvolle und langfristige Geschäftsbeziehungen aufbauen. Deshalb ist es für uns besonders wichtig zu wissen, dass sie die gleiche Mission wie wir verfolgen. So können wir uns gemeinsam weiterentwickeln und gegenseitig dabei unterstützen."

(Matthias, CPO at KERBHOLZ)

"Wir verstehen unsere Produktionspartner als Mitglieder unserer KERBHOLZ-Familie. Das bedeutet, dass wir mit Ihnen vertrauensvolle und langfristige Geschäftsbeziehungen aufbauen. Deshalb ist es für uns besonders wichtig zu wissen, dass sie die gleiche Mission wie wir verfolgen. So können wir uns gemeinsam weiterentwickeln und gegenseitig dabei unterstützen."

(Matthias, CPO at KERBHOLZ)

AND THESE ARE SOME OF THE WATCHES THAT ARE CREATED IN OUR PRODUCTION:

Walnut Gold

WALNUSS SENFGELB

Heritage Wood

Oak Slate Grey